Die vergessene Klugheit


Denken Sie selbst! So lautet das Fazit des Schweizer Psychologen Allan Guggenbühl. Viel zu oft lassen wir uns von vorfabrizierten Meinungen und Mustern leiten, selbst wenn die „best practice“ vielleicht gar nicht wirklich das Beste für uns ist. Warum? Die vergessene Klugheit (Hogrefe 2016) geht dieser Frage anhand anschaulicher, konkreter Situationen aus den Bereichen der Politik, Schulen und Banken auf den Grund und zeigt auf vergnügliche Art, dass Klugsein weit mehr bedeutet als die Verfügbarkeit von Wissen. Das Buch richtet sich an alle, die die Gefahr geistiger Einkerkerung erkannt haben und bereit sind, sich mittels Selbstreflexion den Widersprüchen des Lebens zu stellen. Ein köstliches Plädoyer für die eigene Klugheit.
Die Veranstaltung findet im Historisches Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen im Alfred-Hessel-Saal, Papendiek 14 statt.



Zur Veranstaltung
Kalender